Geiger + Schüle Bau Ulm
Ernst-Abbe-Straße 26
89079 Ulm

Tel.: 07 31/40 99-0
Fax: 07 31/40 99-2 90
info@gsbau.eu

SWU- Reaktivierung Bahnlinie Senden - Weißenhorn

Auftraggeber: Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm
Bauzeit: April 2012-Dezember 2013

Die knapp 10 km lange Gleistrasse wird reaktiviert und für den Personenverkehr freigegeben. Es werden vier neue Haltepunkte entstehen und neun Bahnübergänge werden technisch gesichert.

Akutelle Zeitungsberichte

Technische Daten:

  • Reaktivierungslänge 9,8 km
  • Bettungsreinigung mit gleisfahrbahrer Bettungsreinigungsmaschine auf ca. 8,3 km
  • Liefern und Einbau von rund 13.000 to RC-Schotter
  • Liefern und Einbau von rund 35.000 m² Geoverbundstoff
  • 1,6 km Gleisauswechslung
  • 2 neue Haltepunkte in konventioneller Bauweise: Witzighausen und Weißenhorn
  • 2 neue Haltepunkte in Fertigteilbauweise erstellen: Wullenstetten, Weißenhorn-Eschach
  • 9 Bahnübergänge sanieren
  • Ausrüsten von 3 Bahnübergängen mit Gleistragplatten
  • 1 neue Brücke über den Landgraben in Ortbeton bzw. Fertigteilbauweise
  • 2100 m Sickerstrang

 

 

Augsburg, Boulevard Königsplatz

Auftraggeber: Stadtwerke Augsburg STAWA
Bauzeit: Juli 2012 - November 2013

Augsburg startet mit dem Umbau des Königsplatzes im Rahmen des „projekt augsburg city“. Geiger + Schüle Bau GmbH hat hier den Auftrag bekommen die Gleise rund um den Umsteigeknoten zu verlegen:

Zuerst wird die Betonage der Tragplatten für die Gleise mit Kunststofffaserverstärkung eingebaut. Danach folgt die Verlegung vorgefertigter Weichen, Kreuzungen und Gleisrahmen mit dem System Rheda City. Millimetergenaues Ausrichten der Gleisteile ist wie immer das A und O. Anschließend werden die Gleisteile in eine weitere Schicht Beton einbetoniert. Nach dem Verschweißen der Gleisteile (Thermit und elektrisch) erfolgt der letzte Schritt: Der Einbau einer dritten Schicht Beton.

Technische Daten

  • 1500 m³ Betonage Konstruktionsbeton I, Kunstfaserbeton
  • 150 Stk Einbau Weichen, Kreuzungen, Gleisrahmen. Mit Einzelgewicht von bis zu 18to
  • 1500 m³ Betonage Konstruktionsbeton II
  • 300 Stk Schweißungen, Thermit & Elektrisch
  • 1500 m³ Betonage Konstruktionsbeton III, Kunstfaserbeton

 

 

AVG, Unterhaltung Strecke S4 Heilbronn-Böckingen, Leingarten

Auftraggeber: Albtal-Verkehrs Geselllschaft mbH, AVG
Bauzeit: 22.10.2012 - 02.11.2012

Auf der zweigleisigen Strecke Leingarten - Heilbronn wurden 1000 m Gleis inkl. zwei Weichen umgebaut. Außerdem wurde der Oberbau zweier Bahnübergänge komplett erneuert und ein Stahlbetondurchlass ausgetauscht. Und dies alles in einer Sperrpause von nur zwei Wochen.

Technische Daten

  • 2 neue Weichen
  • 1000 m Schienenwechsel
  • 1700 Stk Schwellen wechseln
  • 1 Bahnübergang mit Gleistragplatten erneuern
  • 1 Bahnübergang mit neuen Entwässerungsrinnen
  • 1 Durchlass Stahlbetonrohr DN 500 erneuern

Nach oben